Ohne Bergbahn, doch fast genauso schnell! Heidelberg, 03.10.2020

Der Triple PerformTwilight Trail am Samstag, 3. Oktober stellte an die Läuferinnen und Läufer drei völlig unterschiedliche Anforderungen: Gestartet wurde oberhalb des Heidelberger Schlosses am Fuß der sogenannten Himmelsleiter: Diese führt über 1300 unregelmäßige Natursandsteinstufen (280 Höhenmeter) auf direktem Weg hinauf auf den Königstuhl. Dort angekommen, beginnt unmittelbar der rasante Abstieg auf engen, teils sehr felsigen Pfaden, die höchste Konzentration erfordern. Mitten im Abstieg der insgesamt ca. 5 km langen Strecke ist nochmals ein Kilometer bergauf mit ca. 50 Höhenmetern zu überwinden.

Zusätzliche Schwierigkeit bereitete die einsetzende Abenddämmerung, die das Tragen einer Stirnlampe erforderlich machte. Gut vorbereitet, stellten sich im Feld der ca. 200 Teilnehmer auch Xinxin und Franz Maier dieser besonderen Herausforderung. Xinxin benötigte nur 37:38 min, womit sie in ihrer Altersklasse W30 Rang 3 belegte. Franz gewann in 33:43 min die AK M55 mit deutlichem Vorsprung. Schade, dass es kein Rahmenprogramm und keine Siegerehrung gab. Dennoch ist man in diesen Zeiten dankbar, überhaupt an einem Wettkampf teilnehmen zu dürfen!

Aufrufe: 16