Tairnbacher Sommerlauf – von der Sonne verwöhnt Tairnbach, 08.07.2018

Fast unbeachtet von der regionalen Läuferszene fand bereits zum 11. Mal der Tairnbacher Sommerlauf statt. In Punkto Organisation, Streckenführung und Versorgung auf der Strecke gibt es wahrlich nichts zu bemängeln. Einzig bei der Ausschreibung wird etwas geflunkert: Den Teilnehmern wird ein flacher Lauf versprochen, doch mit etwas Ortskenntnis wird allen schon vor dem Start klar, dass die letzten 2 Kilometer vom Ortsrand Mühlhausen zum Sportplatz kein Zuckerschlecken sind. Doch zwei Getränkestationen für die 10 Km-Runde und eine Station für die 5-km Läufer entschädigen für die Strapazen zum Zielanstieg. Die SG`ler waren mit Norbert Seemann, Bernd Welz, Sabine, Nina und Michael Kuhmann auf der 10 km-Runde vertreten, Patrick Stadter und Gastläuferin Stefanie Greulich entschieden sich für die 5 Kilometer. Pünktlich um 10.30 Uhr wurden alle Läufer auf die Strecke geschickt. Die abfallenden ersten 2 Kilometer wurden als sehr angenehm empfunden, lief man auch hier meist im Schatten. Für die 5-Km Läufer war dann auch bald der Wendepunkt in Sicht und so wurden die letzten 2 Kilometer in Angriff genommen, wie bereits erwähnt, mehr als leicht ansteigend. Gastläuferin Stefanie Greulich kam nach 22:32 min ins Ziel und sicherte sich den 1. Platz. Patrick Stadter lief 8 Sekunden später ein und wurde Fünfter in der Männerwertung. Zu diesem Zeitpunkt waren die Läufer der längeren Distanz auf dem Radweg Richtung Angelbachtal unterwegs. Kaum ein Strauch oder Baum spendete den Läufern Schatten, so dass hier der Kampf gegen die Hitze alle forderte. Im Ziel waren dann alle Teilnehmer richtig platt, doch mit einigen Minute Erholung konnte sich Sabine Kuhmann, mit Schrittmacherdiensten von Norbert Seeman, über den 3. Platz freuen.

Mit dem unerwarteten 3. Platz in der Teamwertung fand der Sommerlauf in Tairnbach für die SG Nußloch einen tollen Abschluß.

Ergebnisse:

5 KM
Stefanie Greulich 22:32  1. Platz
Patrick Stadter    22:40    5. Platz

10 KM
Michael Kuhmann  46:44  8. Platz 
Bernd Welz             47:28  12. Platz
Sabine Kuhmann    53:31   3. Platz
Norbert Seemann    53:32   30. Platz 2. Platz M60
Nina Kuhmann        1:01:48 7. Platz

Visits: 649